PROJEKTE

Projektantrag:

hier können Sie den Projektantrag runterladen. Schicken Sie den Antrag ausgefüllt und unterschrieben bis zum

31. Januar an eine der angegebenen Adressen zurück:  

- Huckarde für Huckarde e.V., c/o Christian Oecking, Huckarder Str. 339, 44369 Dortmund

- Huckarde für Huckarde e.V., c/o Wolfgang Huhn, Rahmer Str. 31, 44369 Dortmund

Gerne können Sie uns den Antrag auch per Fax schicken an:  0231-312126 oder
per e-Mail an charity@huckarde.de

Anträge, die später eingehen, können nicht berücksichtigt werden!

Sie erhalten dann im März das Ergebnis der Mitgliederbewertung und die Zusage, falls Ihr Antrag gewählt wurde.

So funktioniert der Vergabeprozess:

 

Zu Beginn eines neuen Geschäftsjahres legt der Vorstand fest, welcher Anteil der Spendensumme des Vorjahres in diesem Jahr ausgeschüttet wird. Gleichzeitig erfolgt in den Medien ein Aufruf, sogenannte „Projekte“ zu beantragen. Grundlage der Projekte können ausschließlich zweckgebundene Sachspenden sein. Jede natürliche oder juristische Person kann pro Jahr nur einen Antrag stellen. 

Sollte das Budget für die eingegangenen Anträge ausreichen, entscheidet der Vorstand über die Zusagen, ggfls. auch anteilig.

 

Alle vom Vorstand zugelassenen Projekte werden den Mitgliedern elektronisch zur Verfügung gestellt, so dass eine Bewertung möglich ist.

Jeder Spender verteilt 100 Punkte auf die Projekte seiner Wahl, die dann mit seiner Spendensumme (Monatsbeiträge, Einzelspenden und anlassbezogene Spenden) multipliziert werden. Die Projekte mit der höchsten Punktesumme werden bedacht.

 

Mit dieser Vorgehensweise ist gewährleistet, dass keine Einzelperson einen entscheidenden Einfluss auf die Vergabe der Projekte hat aber gleichzeitig Spender mit höherem Spendenvolumen auch höher gewichtet werden in der Projektvergabe.

 

 

Beispiel:

 

Es gibt 10 Projekte die zur Auswahl stehen, jedes Mitglied hat 100 Punkte zu verteilen.

Das Mitglied verteilt 30 Punkte auf Projekt 1, 40 Punkte auf Projekt 2 und 30 Punkte auf Projekt 9. Wenn das Mitglied 240 € gespendet hat, wird wie folgt gewichtet;

 

Projekt 1 bekommt 30% * 240=72 Punkte

Projekt 2 bekommt 40% * 240=96 Punkte

Projekt 9 bekommt 30% * 240=72 Punkte

 

Es werden alle Mitgliederpunkte pro Projekt addiert und daraus ergeben sie die Projekte mit der höchsten Punktezahl – die dann entweder ganz oder teilweise unterstützt werden.

 

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

ÜNTERSTÜTZEN SIE UNS

MITGLIED WERDEN

 

 



 

 

PROJEKTE BEANTRAGEN

 

Der nächste Aufruf zur Meldung von Projekten erfolgt im Herbst 2016 für die Ausschüttung im Frühjahr 2017.

 

 

SATZUNG
 

 

 

WIE KÖNNEN SIE HELFEN

Die Finanzierung des Vereins erfolgt über eine Mitgliedschaft, die monatlich mindestens 20,00 € kostet. Diese wird i.d.R. per Lastschrift eingezogen. Darüber hinaus besteht natürlich die Möglichkeit Einzelspenden an den Verein zu richten, z.B. aus Kollekten bei besonderen Anlässen.



WIE WERDEN DIE PROJEKTE GESAMMELT

Einmal im Jahr erfolgt über die Presse und per e-Mail eine Aufforderung zur Einreichung von Projektanträgen. Diese Projektanträge sind dann die Grundlage der Vergabe der Gelder.

 

WER ENTSCHEIDET ÜBER DIE VERGABE
Die einzelnen Spender vergeben Punkte an die Projekte; die Projekte mit den meisten Punkten werden bedacht. So ist sichergestellt, dass keine Einzelperson einen entscheidenden Einfluß auf die Vergabe der Spenden hat.

 

AKTUELLES

Bereits im ersten Jahr wird Huckarde für Huckarde e.V. den Betrag von 7.000 € an Projektanträge aus Huckarde ausschütten.

 

Laden Sie den Projektantrag hier auf Ihren Computer.

 

 

Rufen Sie uns an:

0231-93149330

Schicken Sie eine e-Mail

charity@huckarde.de

Finden Sie uns: 

Oecking - Rahmer Str. 2 - 44369 DO-Huckarde

 

© 2015 Christian Oecking